zurück

Ehrung für Peter Wendel

Home

Ehrung für Peter Wendel

Zu 50 Jahren aktive Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr gratulierten OB Michael Jann und Vertreter der Mosbacher Feuerwehr.

Trotz widriger Wetterverhältnisse und dadurch bedingten Dauereinsätzen fanden Abteilungskommandant Peter Hemmerling und dessen Stellvertreter Ralf Unfall sowie der Ehrenkommandant der Abteilung Mosbach-Stadt, Walter Spohn, Zeit, sich auf Einladung von Oberbürgermeister Michael Jann im Rathaus einzufinden. Der Anlass indes war erfreulich, schließlich galt er der Ehrung des langjährigen Feuerwehrkameraden Peter Wendel.

Dessen Eintritt in die Feuerwehr am 1. Februar 1960 markierte den Beginn einer nun mittlerweile 50-jährigen aktiven Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mosbach. Da es damals noch keine Jugendfeuerwehr gab, musste Wendel bis zu seinem 18-ten Geburtstag warten, um der Wehr beizutreten. Diese war nur wenige Jahre nach Kriegsende freilich alles andere als professionell ausgestattet. Weder die Räumlichkeiten noch die technische Ausstattung machten es den Männern einfach, ihrem Dienst nachzukommen und so entschied sich Wendel Ende der 60er Jahre, das "Problem" Kleiderkammer anzugehen. Wendel begann die Jacken und Helme, die allesamt maßgeschneidert waren und keine Etiketten besaßen, auszumessen und in Größen einzuteilen, er besorgte Mobiliar, um die Einsatzkleider aufzubewahren und organisierte die Ausgabe neu. Bis zum 31. Januar 2010 versah der Jubilar seinen Dienst in der Kleiderkammer, die mittlerweile in modernen Räumen im neuen Feuerwehrgerätehaus untergebracht ist.

1975 belegte Wendel einen Sprechfunklehrgang und 1988 nahm der mittlerweile zum Oberlöschmeister beförderte an dem Lehrgang "Leitstellenbedienpersonal" teil, da er zwischenzeitlich auch in der Funkwache aktiv war. Zahlreiche Feuerwehrmänner und -frauen kennen und schätzen ihn auch als "Wirt" des Gerätehauses, wo er zwischen 1987 und 2003 für die Versorgung der Kameraden verantwortlich zeichnete. Am 31.12.2003 wechselte Peter Wendel zu den Alterskameraden.

Mit herzlichen Glückwünschen überreichte Oberbürgermeister Jann dem Jubilar eine Urkunde, die lautet: "für 50-jährige Pflichterfüllung in der Freiwilligen Feuerwehr Mosbach und 40-jährige Führung der Kleiderkammer der Abteilung Stadt wird Peter Wendel Dank und Anerkennung der Bürgerschaft ausgesprochen". Der Dank, so Jann, gelte jedoch nicht nur Wendel selbst, sondern auch dessen Ehefrau, welche die zeitintensiven Einsätze bei der Feuerwehr stets unterstütze und mittrage.

Peter Hemmerling, der ebenfalls ein Präsent überreichte, übermittelte den Dank und die Anerkennung der Abteilung Mosbach-Stadt sowie des früheren Abteilungskommandanten Bernhard Schmitt, der leider verhindert war. Beim anschließenden gemütlichen Ausklang waren von Peter Wendel noch einige Anekdoten zu hören, schließlich bringen 50 Jahre Tätigkeit bei der Feuerwehr auch einen reichen Schatz an Erinnerungen mit sich.

Die Feuerwehrkameraden Walter Spohn, Peter Hemmerling und Ralf Unfall bedanken sich bei Peter Wendel, der von OB Michael Jann (Mitte) eine Urkunde für 50-jährigen aktiven Dienst überreicht bekommt.