Syrien - A.M.

Das Interview haben Mitarbeiter*innen der Stabstelle Migration und Integration geführt.

Warum sind Sie aus Ihrer Heimat geflohen?
Warum ich geflohen bin, damit ich nicht im Krieg sterbe.

Wie sind Sie nach Deutschland gekommen?
Ich bin von Syrien nach Türkei geflogen und von der Türkei nach Griechenland gefahren und von Griechenland nach Österreich gelaufen und dann von Österreich nach Deutschland gefahren.

Wie wurden Sie hier aufgenommen?
Ich sage ganz einfach mit offenen Armen...Besser kann ich es nicht beschreiben.

Haben Sie hier Erfahrungen mit Rassismus gemacht und wenn ja, in welchen Situationen?
Wie haben Sie sich dabei gefühlt?
Nein, ich habe das noch nicht erlebt.

Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie sich wünschen?
Was ich mir wünsche ist, kein Leid in dieser Welt und dass wir nicht nur an uns denken, sondern auch an die Leute, die nichts zum Essen haben.
Ich habe so viele Wünsche, aber leider kann ich sie grad hier nicht schreiben. Ich bedanke mich vielmals bei Ihnen.

A.M.

nach oben