Pakistan - A.A.

Ich bin ein junger pakistanischer Mann.

Wir haben Religion-Probleme in Pakistan und dürfen unsere Religion nicht ausüben. Wir mussten aus Pakistan fliehen und mussten ein anderes Land suchen, weil Pakistan für uns nicht mehr SICHER war.

Ich wurde sehr gut aufgenommen. Die Menschen in Deutschland waren sehr freundlich und hilfsbereit. Sie haben mir geholfen beim Lernen der deutschen Sprache. Ich fühlte mich sehr wohl und endlich auch frei. Ich durfte alles machen, was in Pakistan verboten war. Zum Beispiel ohne Angst beten gehen bei meiner Gemeinde Ahmadia Muslim Jamat.

Ich habe von Rassismus gehört, ich selbst aber nichts Negatives erlebt. Zum Glück ist mir so etwas noch nicht passiert.

A.A.

nach oben