Logo Mosbach




Dies ist ein Ausdruck aus www.mosbach.de.
Die Urheberrechte liegen bei der
Gemeinde Mosbach.
 
 

Lärmaktionsplan für Mosbach


Pfeil_rechtsdirekt zu den Unterlagen der Überprüfung des Lärmaktionsplans 2019

Warum?

"Die Senkung der Lärmbelastung und der Schutz ruhiger Gebiete vor zukünftiger Verlärmung stehen nicht nur im Fokus der Öffentlichkeit, sondern sind auch hochrangige Handlungsziele für alle Ebenen in Politik und Verwaltung." Soweit auszugsweise eine Passage des Internetportals der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg. 

VerkehrslaermUm dieses Ziel zu erreichen, ist unter anderem gesetzlich normiert und vorgesehen, auf der Grundlage des § 47d des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sog. Lärmaktionspläne an Hauptverkehrsstraßen der Stufe 2 (Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen mit mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen pro Jahr) zu erstellen. Basierend auf der Lärmkartierung des Landes Baden-Württemberg wurde auch für Mosbach ein Lärmaktionsplan erarbeitet.

Wo?

Der Geltungsbereich des Lärmaktionsplans umfasst in Mosbach nach der oben genannten Definition folgende Straßen und die angrenzenden Bereiche:

  • entlang der Bundesstraße B 27,
  • an der Landesstraße L 527 (Eisenbahnstraße/Am Henschelberg/Nüstenbacher Straße) zwischen dem Anschluss an die B 27 und dem Ortsrand am Masseldorn,
  • der Landesstraße L 636 (von Obrigheim) zwischen der Neckarbrücke und dem Anschluss an die Heidelberger Straße in Diedesheim
  • sowie an den Bahnstrecken in den Stadtteilen Mosbach, Neckarelz und Diedesheim.

Wie weiter?

Nach der öffentlichen Auslegung des Entwurfs hat der Gemeinderat den Lärmaktionsplan am 17. Februar 2016 endgültig beschlossen.

Das Ergebnis ist für die zuständigen Stellen der jeweiligen Bundes- bzw. Landesstraßen sowie Schienenstrecken eine Grundlage, auf der evtl. erforderliche weitere Schritte eingeleitet bzw. konkrete Maßnahmen angestoßen werden müssen.

Der Lärmaktionsplan in dieser Fassung (Stand 2016) ist hier abrufbar.


Pfeil_rechtsÜberprüfung

Laermschutz-SchildNach § 47d Abs. 5 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Mai 2013 (BGBl. I S. 1274), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 18. Juli 2017 ist alle fünf Jahre, spätestens jedoch im Jahr 2019 turnusmäßig eine Überprüfung des Lärmaktionsplans durchzuführen. Diese Überprüfung basiert auf der aktuellen Lärmkartierung des Landes Baden-Württemberg für die Hauptverkehrsstraßen der Stufe 2 (Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen mit mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen pro Jahr).

Die Beteiligung der Öffentlichkeit im Sinne von § 47d Abs.3 BImSchG erfolgt in Form einer öffentlichen Auslegung des Entwurfs der Überprüfung des Lärmaktionsplans. Der Entwurf liegt vom 22.10.2019 bis einschließlich 22.11.2019 im Foyer des Technischen Rathauses, Unterm Haubenstein 2, 74821 Mosbach während der allgemeinen Öffnungszeiten zur Einsicht öffentlich aus. Ferner stehen die Unterlagen nachstehend zum Download bereit.

Während der genannten Zeitspanne haben die Bürger Gelegenheit, den Entwurf des Lärmaktionsplans einzusehen und ihre Meinung und ihre Anregungen schriftlich zu äußern. Nach der öffentlichen Auslegung des Entwurfs wird die Überprüfung des Lärmaktionsplans ggf. überarbeitet und anschließend durch den Gemeinderat endgültig beschlossen.

1.1     Straßenverkehrslärm Bestand 2019 - Isophonenkarten Lden (Tag/Abend/Nacht)1.1a   Straßenverkehrslärm Bestand 2019 - Isophonenkarten Lden (Tag/Abend/Nacht)1.2     Straßenverkehrslärm Bestand 2019 - Isophonenkarten Ln (Nacht)
2.1     Straßenverkehrslärm Bestand 2019 - Beurteilungspegel Tag/Abend/Nacht
2.2     Verkehrslärm Bestand 2019 - Beurteilungspegel Nacht

 
 

10.10.2019