Familienpass des Landes Baden-Württemberg


Allgemeine Informationen
Der Landesfamilienpass bietet Familien die Möglichkeit, staatliche Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg kostenlos oder zu einem ermäßigten Eintrittspreis zu besuchen.

Kostenlos können zum Beispiel besucht werden:
- das Heidelberger Schloss
- die Staatsgalerie Stuttgart
- das Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim
- das Archäologische Landesmuseum in Konstanz
- das Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim
- das Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe.

Zum ermäßigten Eintrittspreis sind Besuche möglich:
- in der "Wilhelma" (Zoo) in Stuttgart (nur gültig im Zeitraum 1. März bis 31. Oktober)
- im "Blühenden Barock" in Ludwigsburg

 

Die entsprechenden Gutscheine erhalten Sie mit dem Landesfamilienpass. Beides müssen Sie beim Besuch der jeweiligen Einrichtungen vorlegen.

Voraussetzungen für den Landesfamilienpass
Den Landesfamilienpass erhalten:
- Familien mit mind. 3 Kindern, für die sie Kindergeld enthalten und mit denen sie
  in häuslicher Gemeinschaft leben,
- Alleinerziehende, die mit mind. einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben,
- Familien mit einem kindergeldberechtigten schwerbehinderten Kind, dessen Grad der Behinderung
  50 % oder mehr beträgt
und in allen Fällen den ständigen Wohnsitz in Baden-Württemberg haben.

Der Landesfamilienpass ist nicht vom Einkommen abhängig.

Wo erhält man den Landesfamilienpass?
Der Landesfamilienpass kann formlos bei der Stadt Mosbach, Einwohnermeldeamt, beantragt und sofort ausgestellt werden.

Notwendige Unterlagen:

Kontakt
nach oben