Terminvereinbarung nur in Notfällen

Um unnötige Kontakte zu vermeiden, werden persönliche Termine bei der Stadtverwaltung auf das notwendige Mindestmaß beschränkt. Bitte tragen Sie bei Vorort-Terminen in städtischen Dienststellen und Einrichtungen eine medizinische Maske.

Pfeil 12.12.2020 11:09

Aktualisierung 25.01.2021:
Bürgerinnen und Bürger müssen bei Terminen in den Dienststellen der Stadtverwaltung einen medizinischen Mund- und Nasenschutz gemäß der aktuellen Corona-Verordnung tragen.

-----------------

Da aktuell eine Kontaktreduzierung bzw. -vermeidung wichtiger ist denn je zuvor, werden persönliche Termine bei der Stadtverwaltung auf das notwendige Mindestmaß beschränkt. D.h., dass Vor-Ort-Termine nur noch in Not- bzw. Ausnahmefällen angeboten werden.

Bereits im Vorfeld vereinbarte Termine werden aufgehoben und müssen neu angefragt werden. In vielen Fällen lässt sich das Anliegen sicherlich auch telefonisch oder per E-Mail klären. Bürger werden gebeten, sich hierzu an ihre jeweilige Sachbearbeiter zu wenden.

Die Sprechzeiten, innerhalb derer Termine vereinbart werden können, bestehen fort (Kernstadt und Neckarelz):

Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr.
Montag: 14 bis 16 Uhr
Mittwoch: 12.30 Uhr bis 14 Uhr.
Donnerstag von 14 bis 18.30 Uhr

Eine Übersicht über die Zuständigkeiten und Kontaktdaten findet sich hier.

 

nach oben