Zwei Konfessionen unter einem Dach!?

Am Sonntag, den 27. September hat jeder Interessierte die Möglichkeit eine der vier wenigen erhaltenen Simultankirchen in Baden-Württemberg bei einer Führung mit der Gästeführerin Anita Schneider kennenzulernen.

Pfeil 14.09.2020 12:42

Am Sonntag, den 27. September hat jeder Interessierte die Möglichkeit eine der vier wenigen erhaltenen Simultankirchen in Baden-Württemberg bei einer Führung mit der Gästeführerin Anita Schneider kennenzulernen. Die Simultankirche wird erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt und erfuhr einige bauliche und historisch wichtige Momente.

 Zwei Konfessionen

1708 wurde quer durch das Gotteshaus eine Trennmauer errichtet, so dass Katholiken und Protestanten das Gotteshaus gleichzeitig nutzen konnten. Erst 300 Jahre später, 2008, wurde eine Tür für die Ökumene eingebaut, die nun beide Häuser miteinander verbindet und nur zu besonderen Anlässen geöffnet wird.

Bei dieser sehr interessanten Führung, die um 13 Uhr vor der Stiftskirche am Kirchplatz beginnt, bleibt diese Tür nicht verschlossen. Ein Teilnehmerbeitrag von 5,00 € pro Person wird erhoben. Schüler und Studenten zahlen einen ermäßigten Preis. Die Führung ist auf maximal 20 Teilnehmer beschränkt.

nach oben