Warnung vor Anzeigenverkäufern

Aktuell gibt es Meldungen, dass Betriebe in der Region von Anzeigenwerbern kontaktiert werden. Dabei wird vorgegeben, man sei im Auftrag des Städte-Verlags tätig. Dies ist nicht korrekt!

Pfeil 15.02.2021 09:19

Aktuell gibt es Meldungen, dass Betriebe in der Region von Anzeigenwerbern kontaktiert werden. Dabei wird vorgegeben, man sei im Auftrag des Städte-Verlags tätig. Dies ist nicht korrekt!

Vorgelegt wird ein Schriftstück mit einkopierter Werbeanzeige aus den Plänen des Städte-Verlags. Gleichzeitig wird ein Korrekturabzug vorgelegt, der unterschrieben werden soll.

Allerdings handelt es sich bei näherem Hinsehen um einen Neuauftrag eines Verlages mit Sitz in der Türkei!

Biite seine Sie immer vorsichtig, wenn es darum geht, dass ein Abzug bestätigt, ein AUftrag unterschrieben oder eine Bestätigung gegeben werden soll. Lesen Sie den kompletten Vertrag inklusive Kleingedrucktem aufmerksam durch. Überzeugen Sie sich von der Echtheit des Absenders und achten Sie auch insbesondere auf den Sitz des Unternehmens. 

Wenn Sie Zweifel an einem vorgelegten Anzeigenauftrag im Namen des Städte-Verlages haben, können Sie diesen kontaktieren: Tel. 0711-5762257, weitere Infos auch unter www.staedte-verlag.de.

 

nach oben