Virtueller Markplatz Abfallvermeidung

Ab dem 22. November findet wieder die alljährliche Europäische Woche der Abfallvermeidung statt. Die KWiN startet den neuen virtuellen "Marktplatz-Abfallvermeidung" - hier findet man Tipps und Bezugsadressen aus dem gesamten Neckar-Odenwald-Kreis.

Pfeil 23.11.2021 09:09

Ab dem 22. November findet wieder die alljährliche Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) statt. Europaweit werden Privat-Initiativen, Firmen und öffentliche Einrichtungen aktiv in Sachen Abfallvermeidung. Die Kreislaufwirtschaft Neckar-Odenwald AöR (KWiN) hat zu diesem Anlass ihre Internet-Informationen zur Abfallvermeidung deutlich ausgeweitet. Im neuen virtuellen "Marktplatz-Abfallvermeidung" finden sich Partner zur Abfallvermeidung aus dem gesamten Neckar-Odenwald-Kreis.

Wochenmarkt

Zum nachhaltigen Einkaufen, regional und ohne viel Verpackungsmüll,
sind Wochenmärkte und Hofläden ideal.

Fast einhundert Anbieter stehen für abfallarmen Einkauf, zur Nutzung und Wiederverwendung zur Seite: Hofläden und Wochenmärkte in denen regional und verpackungsarm eingekauft werden kann, Änderungsschneidereien, Fahrrad-Werkstätten, Elektro-Fachbetriebe und Repair-Cafés, in denen manch gutes und heißgeliebtes Stück vor dem Wegwerfen gerettet werden kann; Gebrauchtwarenkaufhäuser und Second-Hand-Läden sowie verschiedene Möglichkeiten des Aus- und Verleihens. Konkrete Tipps zur Vermeidung von Lebensmittel-Abfällen, Verpackungen, Elektro-Geräten und Kleidung auf der KWiN-Homepage vervollständigen das neue Informations-Angebot.

Und damit soll nicht Schluss sein. Neue Angebote und Dienstleistungen auf dem Marktplatz-Abfallvermeidung sind ausdrücklich erwünscht. Weitere Anbieter können sich über offene Inserate-Seiten anmelden und das bestehende Angebot erweitern. Die Nutzung des Marktplatz-Abfallvermeidung ist wie alle Online-Angebote der KWiN für die Nutzer und Anbieter kostenlos.

In unserer vernetzten, globalisierten Welt gewinnt die Vermeidung von Abfällen immer größere Bedeutung. Schließlich ist alles, was recycelt oder entsorgt werden muss, auch irgendwann einmal produziert, gehandelt und genutzt worden. WAS wir WO mit WELCHER Verpackung kaufen, leihen, nutzen, reparieren lassen, weiterverkaufen, wieder nutzen… und WIE wir schließlich entsorgen - das alles beeinflusst die Umwelt und das Klima. Dass der Handlungsdruck steigt, wird für alle Beteiligten der Konsumkette: Industrie, Handel und Versicherungen und vor allem schon lange den Verbrauchern immer klarer.

Der Marktplatz Abfallvermeidung zeigt, wie und wo hier vor Ort, im Neckar-Odenwald-Kreis, Abfälle vermieden werden können. Je mehr Partner auf den Seiten von Angebot und Nachfrage aktiv werden, desto einfacher und wirksamer lässt sich die Vermeidung von Abfällen umsetzen.

Also: Anschauen, mitmachen und weitersagen!

Die KWiN ist für Anfragen erreichbar unter Tel. 06281/906-0.

>>> Infos und Tipps finden Sie auch hier.

nach oben