Regionalbudget für Kleinprojekte startet

Die LEADER-Region Neckartal-Odenwald aktiv e.V. fördert Kleinprojekte mit 80 % der Kosten. Bewerben können sich Private, Vereine, Unternehmer und Kommunen.

Pfeil 24.09.2019 13:26

Information der LEADER-Region Neckartal-Odenwald aktiv e.V.:

Das Regionalbudget, gefüllt mit Geldern des Bundes und des Landes, soll dabei helfen, das Regionale Entwicklungskonzept der Region Neckartal-Odenwald aktiv umzusetzen. Hier erhalten Kleinprojekte einen Fördersatz von 80%. Projekte dürfen Nettokosten von 20.000 Euro nicht übersteigen. Es werden ausschließlich investive Maßnahmen gefördert, die sich in den Bereichen Dorfentwicklung, Grundversorgung und Ländliche Infrastrukturmaßnahmen wiederfinden müssen. Das kann vom Wald-Sofa über die Schutzhütte bis hin zum Verkaufsautomaten sein. Anträge kann jeder stellen. Das Regionalbudget startet im Herbst. Wichtig ist, dass die Anträge immer im Antragsjahr fertiggestellt und ausbezahlt sein müssen. Für eine schnelle Abwicklung 2019 am besten gleich Projekt vorbereiten.

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union zur Entwicklung ländlicher Räume. Zusätzliche Mittel für private Projekte stellt das Land Baden-Württemberg bereit.Zur Umsetzung des LEADER-Programms wurde im Juni 2015 der Verein Regionalentwicklung Neckartal-Odenwald aktiv e.V. gegründet. Dessen Ziel ist es, die ländlichen Gebiete zu stärken und zu entwickeln. Die wichtigsten Informationen rund um das LEADER-Programm in der Region Neckartal-Odenwald aktiv sind in einem Info-Flyer sowie in der Broschüre "Wir für die Region"zusammengefasst.

 

nach oben