Logo Mosbach




Dies ist ein Ausdruck aus www.mosbach.de.
Die Urheberrechte liegen bei der
Gemeinde Mosbach.
 
 

Ferienzeit und Freizeitspaß all inclusive – Kinderfreizeit in Reichenbuch:

Für viele Eltern ist sie ein wichtiges Betreuungsangebot und für 60 Kinder drei Wochen Spaß pur - die städtische Kinderfreizeit in Reichenbuch findet in diesem Sommer bereits zum 12. Mal in Trägerschaft der Stadt Mosbach statt. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung.

Pfeil 13.03.2018 15:37

Für viele Eltern ist sie ein wichtiges Betreuungsangebot und für 60 Kinder drei Wochen Spaß pur - die städtische Kinderfreizeit in Reichenbuch findet in diesem Sommer bereits zum 12. Mal in Trägerschaft der Stadt Mosbach statt. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung.

Die Kinderfreizeit erstreckt sich über die ersten drei Sommerferienwochen und richtet sich an alle Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren, selbstverständlich auch an solche mit einer geistigen, körperlichen und/oder seelischen Beeinträchtigung.

Kifr_Reichenbuch_2018

In diesem Sommer findet die Kinderfreizeit vom 30. Juli bis 17. August in den Räumen und auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule in Reichenbuch statt. Die Kinder erwartet wieder ein buntes Programm mit viel Action, Spaß und Kreativität. Das Programm wird im Vorfeld ambitioniert und mit viel Leidenschaft von angehenden Erzieher/innen in Ausbildung sowie den städtischen Freiwilligen (FSJ-ler) gestaltet und während der Freizeit mit viel Freude und Motivation durchgeführt.

Der Freizeitalltag beginnt für die Kinder täglich mit einer Busfahrt nach Reichen-buch. Wohnortnah steigen die Kinder am Morgen in den Reisebus ein und werden mit diesem nach Reichenbuch gefahren. In diesem Jahr soll durch die Reduzierung von Haltepunkten die Fahrtzeit verkürzt werden. In Reichenbuch angekommen wartet bereits ein ausgiebiges Frühstück auf die Kinder. Anschließend steht am Vormittag ein abwechslungsreiches Gruppenprogramm an, welches sich je nach persönlicher Vorliebe um ein Schwerpunktthema dreht. Diese sind Sport, Experimente, Natur und Kreatives, wobei es diesmal aufgrund der regen Nachfrage im letzten Jahr zwei Kreativgruppen geben wird. Den Gruppenwunsch können die Kinder mit der Anmeldung äußern. Nach dem Gruppenprogramm nehmen alle ein warmes Mittagessen ein, bevor freie Zeit zum Spielen, Toben oder Ausruhen folgt. Der Nachmittag ist gefüllt mit Workshops, für die sich die Kinder am Morgen selbst eingetragen haben. In den drei Wochen wird den Kindern auch wieder das eine oder andere Highlight geboten, wie z. B. ein Ausflug zur Alla Hopp-Anlage in Schwarzach. Nach einem kleinen Snack und einem gemeinsamen Abschlussspiel werden die Kinder täglich um 16:30 Uhr wieder mit dem Bus zurück gebracht.

Kindern mit besonderem Betreuungsbedarf werden in der Freizeit zusätzliche Betreuungskräfte zur Seite gestellt. Ebenso ist das pädagogische Konzept entsprechend angepasst, sodass alle Kinder eine entspannte und erholsame Freizeit erleben können.

Fragen bezüglich des Anmeldeverfahrens beantwortet die Abteilung Bildung und Generationen der Stadtverwaltung Mosbach (Tel.: 06261 82-230 oder -281 H. Kautzmann / Fr. Spitzer). Für Fragen im pädagogischen Bereich und zu Bewerbungen stehen die Mitarbeiterinnen im Jugendhaus Mosbach zur Verfügung (Tel.: 06261 915369). Falls Interesse besteht, bei der Kinderfreizeit sowohl im pädagogischen Bereich wie auch als Hauswirtschaftskraft mitzuwirken, freut sich das Freizeitteam über eine Kontaktaufnahme.

Der ausführliche Informationsflyer mit Anmeldeformular liegt in Kürze bei der Stadtverwaltung sowie den Grundschulen aus und steht unter www.mosbach.de/mosmedia/Info_Kinderfreizeit.pdf zur Verfügung.

 
 

06.08.2018