Neuer Fitness Trail eröffnet

Einmal sportlich quer durch die Stadt - eine Kooperation der DHBW, der Stadt, des adh und der TK macht´s möglich: an acht Stationen können Studierende und Einwohnerschaft Sportübungen und Gerätetraining machen.

Pfeil 14.10.2021 13:41

Mit beherzten Scherenschnitten setzten (v.l.n.r.) Gerhard Cherdron von DHBW friends for life e. V., DHBW-Rektorin Prof. Dr. Gabi Jeck-Schlottmann, die Vertreterin der Techniker Krankenkasse und Oberbürgermeister Michael Jann den Startschuss für den neuen Fitness Trail. 

Fitnesstrail_Bandschneiden

Körperliche Bewegung fördert das Lernen – das ist sowohl den Zuständigen bei der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) als auch bei der Stadt Mosbach klar. So war es naheliegend, gemeinsam aktiv zu werden und das nicht nur für Studierende! Freizeit- und Breitensportmöglichkeiten für die Studierenden anzuregen und zu fördern ist ein Aspekt, der an der DHBW großgeschrieben wird. Kooperationen mit den örtlichen Vereinen, Hallensport, Lauftreff u.v.m. – junge Studierende in Mosbach haben vielfältige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Auch der Stadt und deren Sportbeauftragten ist es ein Anliegen, sportliche Aktivitäten in der Stadt zu fördern und zu unterstützen.

Fitness_Trail_Schild

Nun gibt es ein neues, individuell und kostenfrei nutzbares Angebot: den Fitness-Trail. Gefördert wurde die Kooperation zwischen Stadt und DHBW durch die Initiative "Bewegt studieren - Studieren bewegt! 2.0" vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband und der Techniker Krankenkasse. Der „Trimm-dich-Pfad“ mit einzelnen Fitness-Stationen führt vom DHBW-Campus über die Alte Mälzerei in die Altstadt und von dort in den Stadtpark, wo ein weiterer Geräteparcours wartet. Wem das noch nicht reicht, der kann sich anschließend an den Stationen des „Trimm Waldes“ in der Waldstadt auspowern, die von den Pfadfindern und dem VFB im Rahmen der 72 Stunden-Aktion errichtetet wurden.

Von Klimmzügen, Treppensprüngen, Liegestützen bis hin zu Hampelmannübungen ist bei den Stationen so ziemlich alles und in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vertreten, was fit macht und gesund hält. Wer unsicher ist, wie man die Geräte nutzen soll, schaut sich mittels QR-Code entsprechende Anleitungen und Videos an.

Selbstverständlich stehen die Stationen allen Bewegungsfreudigen offen, nicht nur Studierenden. Sinn und Zweck des Projektes ist es schließlich auch, dass sich Mosbacher aller Generationen und „Studis“ besser kennenlernen…vielleicht ja bei einer gemeinsamen Trainingsstunde.

Fitness-Trail_Plan_neu

nach oben