Logo Mosbach




Dies ist ein Ausdruck aus www.mosbach.de.
Die Urheberrechte liegen bei der
Gemeinde Mosbach.
 
 

Viel geboten für Kinder und Jugendliche

In den Sommerferien hält die Stadt Mosbach auch in diesem Jahr ihr Angebot an Einzelveranstaltungen für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 15 Jahren aufrecht. Das traditionelle Kinder- und Jugendferienprogramm findet vom 29. Juli bis 10. September statt.

Pfeil 02.07.2019 08:48

In Ergänzung zu ihrer Kinderbetreuung in den Sommerferien hält die Stadt Mosbach auch in diesem Jahr ihr Angebot an Einzelveranstaltungen für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 15 Jahren aufrecht. Das traditionelle Ferienprogramm findet vom 29. Juli bis 10. September statt. Dank der vielen Mitstreiter, Kooperationspartner und Veranstalter kann die Stadt wieder viel Spiel, Spaß und natürlich Wissenswertes anbieten

Aus 27 Einzelveranstaltungen verschiedener Themenbereiche wie z.B. Technik, Natur, Tiere und Sport können sich die Kinder in den Sommerferien ein vielseitiges und abwechslungsreiches Ferienangebot zusammenstellen. Veranstaltungsthemen sind z.B. „Wie erziehe ich einen Hund richtig“, „Reiten und Voltigieren“ und vieles mehr. Dies sind nur einige Höhepunkte, die auf „Euch“ warten. Zusätzlich zum städtischen Kinderferienprogramm und der Kinderfreizeit (Reichenbuch), die dieses Jahr in der Grundschule Clemens-Brentano in Neckarelz stattfinden wird, bietet die Stadt Mosbach während der Sommermonate noch weitere speziell auf Kinder zugeschnittene Veranstaltungen an wie z.B. das Spielblüten-Spielefest im Rahmen des Mosbacher Sommers oder die Kinderzirkuswoche in der Alten Mälzerei.

Programme mit Anmeldeformular für das Kinderferienprogramm liegen ab sofort bei der Stadtverwaltung, den Verwaltungsstellen, der Tourist Information und in der Mediathek aus. Natürlich kann das Programm auch hier eingesehen werden. Dort finden sich auch Informationen zu den weiteren Veranstaltungen.

Es können nur schriftliche Anmeldungen mit Unterschriften beider Elternteile berücksichtigt werden, die ab dem 10.07.2019 bei der Stadt Mosbach, Abteilung „Soziale Angelegenheiten“ eingehen.

Also nicht lange überlegen, denn die Nachfrage ist groß und die Teilnehmerzahl leider nur begrenzt.

 
 

02.10.2019