Mosbacher Friedensforscher geehrt

Der Mosbacher Weltenbürger Dr. Hans Günter Brauch wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Der Wissenschaftler setzt sich für die Friedensforschung und Umweltpolitik sowie den ökologischen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft ein.

Pfeil 16.07.2020 13:46

Der Mosbacher Weltenbürger Dr. Hans Günter Brauch wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Der Wissenschaftler setzt sich seit Jahrzehnten für die Friedensforschung und Umweltpolitik sowie den ökologischen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft ein. In seiner Dankesrede stellte Brauch seine neugegründete Stiftung vor, die Mosbach zum „Ort des Friedens mit der Natur“ machen soll. Neben einem Schülerpreis für Friedensökologie will Brauch auch einen internationalen Wissenschaftspreis ausschreiben. BVK_HG Brauch

Dem Geehrten galten herzliche Glückwünsche von Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, den Abgeordneten Alois Gerig und Georg Nelius sowie Oberbürgermeister Michael Jann und allen Anwesenden.

BVK_HG Brauch_BVK_HG Brauch_3

nach oben