Kandidaten für Seniorengremium gesucht

Die Seniorenvertretung wird wieder per Urwahl gewählt. Die ü60-Mosbacher sind somit wieder zur Stimmabgabe aufgerufen. Als Wahltermin der Briefwahl wurde der 26. Juni festgesetzt, Bewerbungen können bis 22. Mai abgegeben werden.

Pfeil 29.04.2022 10:27

Die Seniorenvertretung wird künftig per Urwahl gewählt. Die ü60-Mosbacher sind somit wieder zur Stimmabgabe aufgerufen. Als Wahltermin der Briefwahl wurde der 26. Juni festgesetzt, Bewerbungen können bis 22. Mai abgegeben werden.

Der Gemeinderat folgte in seiner Sitzung am 28. April einstimmig dem Wunsch des amtierenden Seniorengremiums, für die nächste Amtsperiode wieder zur Urwahl des Stadtseniorenrates Mosbach zurückzukehren. Nachdem zuletzt ein Beirat eingesetzt war, sind somit nun wieder die ü60-Mosbacher zur Stimmabgabe aufgerufen. Damit führt Mosbach die seit 22 Jahren geleistete erfolgreiche Gremiumsarbeit zum Wohle der Seniorinnen und Senioren in der Stadt fort.

Für die besondere ehrenamtliche Funktion im Stadtseniorenrat sucht die Stadt Mosbach wieder Kandidatinnen und Kandidaten, welche sich der Herausforderung stellen und für die nächsten vier Jahre die Belange, Probleme und Wünsche der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger vertreten wollen. Kandidieren können alle Einwohner Mosbachs, welche zum Zeitpunkt der Wahl das 60. Lebensjahr vollendet und hier ihren Hauptwohnsitz haben. Mitglieder des Mosbacher Gemeinderates, der Ortschaftsräte oder Vorstandsmitglieder des Kreisseniorenrates Neckar-Odenwald-Kreis sowie Beamte und Arbeitnehmer der Stadt Mosbach können nicht gleichzeitig Mitglieder des Stadtseniorenrates sein.

Die Stadt Mosbach hofft, dass sich auch 2022 wieder zahlreiche Interessierte finden, die sich um einen Sitz bewerben und bestrebt sind, die siebenköpfige Seniorenvertretung unter dem Vorsitz des Oberbürgermeisters mit ihrem Wissen, Ideen und Engagement zu bereichern. Eine große Auswahl an Bewerbern fördert auch die Identifikation der 7.600 Wahlberechtigten mit dem für sie geschaffenen Seniorengremium und wirkt sich positiv auf die Wahlbeteiligung bei der ausschließlich als Briefwahl angesetzten Wahl aus. 

Erklärungen zur Wahl können ab sofort in der Geschäftsstelle des Stadtseniorenrates Mosbach abgegeben werden. Entsprechende Bewerbungsbogen (Pdf) können auch unter Tel.-Nr. 82-230 oder unter seniorenrat@mosbach.de angefordert werden. Die Bewerbungsfrist endet am 22. Mai. Für nähere Auskünfte steht Dieter Kautzmann unter den genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

nach oben