Filme online anschauen mit der Mediathek Mosbach

Seit November bietet die städtische Mediathek in Mosbach ihren Kunden ein neues Online-Angebot. Über das Portal „filmfriend“ können über 2.500 Filme online angeschaut (gestreamt) werden. Damit hat die Mediathek ihr bisheriges Filmangebot, das 5.000 Filme auf DVD umfasst, deutlich erweitert.

Pfeil 16.12.2020 11:45

Seit November bietet die städtische Mediathek in Mosbach ihren Kunden ein neues Online-Angebot. Über das Portal „filmfriend“ können über 2.500 Filme online angeschaut (gestreamt) werden. Damit hat die Mediathek ihr bisheriges Filmangebot, das 5.000 Filme auf DVD umfasst, deutlich erweitert. Voraussetzung für die Nutzung ist ein gültiger Mediatheksausweis. Ein großer Vorteil in der aktuellen Pandemie ist, dass die Filme kontaktlos abgerufen werden und kein Infektionsrisiko besteht.

Die von der Firma filmwerte GmbH aus Potsdam-Babelsberg entwickelte Plattform „filmfriend“ bietet Mediatheksnutzern unbeschränkten und kostenlosen Online-Zugang zu Spielfilmen, Kinderfilmen, Dokumentarfilmen und Serienvideos. Nutzer melden sich einfach und bequem von zu Hause mit ihrer Ausweisnummer und ihrem Passwort über die Homepage der Mediathek Mosbach (www.mediathek.mosbach.de) oder direkt unter www.filmfriend.de an - und schon kann das Streamen beginnen. Es können alle Internet-Browser außer dem Internet-Explorer verwendet werden.

20000days_on_earth

Dokumentarfilm „20.000 Day on Earth“ über den Musiker Nick Cave


Das Angebot unterscheidet sich deutlich von dem gängiger Streaming-Portale: Nutzer finden vor allem deutsche Filme, internationale, besonders europäische Arthouse-Titel, Filmklassiker, Kurzfilme, Serien und Dokumentarfilme. So kann beispielsweise der von der Mediathek zum Hölderlin-Jahr geplante Film „Hälfte des Lebens“ mit Ulrich Mühe nun zwar nicht in der Reihe „Filmclub“ in der Mediathek gezeigt werden, aber auf filmfriend abgerufen werden.
Auch für Kinder und Jugendliche findet sich ein nicht minder kompetent ausgewähltes Angebot. Als Beispiele seien hier die Kinderbuch-Verfilmung „Bibi und Tina“ von Detlev Buck oder der Trickfilm „Komm wir finden einen Schatz“ nach den Bilderbüchern von Janosch genannt.

Die Plattform „filmfriend.de“ ist werbefrei und hat keine Laufzeitbegrenzung. Täglich kommen Neuheiten hinzu, die Filme sind ständig verfügbar und stehen überwiegend in Full-HD-Auflösung zur Verfügung. Die Altersfreigabe für Kinder wird bei der Anmeldung auf der Plattform automatisch geprüft.

Zurzeit lassen sich die Filme mit einer Internetverbindung auf dem PC / Mac oder auf dem Tablet und Smartphone über den Browser, sowie über TV-Geräte (AppleTV oder Google ChromeCast) streamen. Ebenso gibt es eine App für Apple iOS- und Android-Mobilgeräte, damit sind Downloads bzw. die Offline-Nutzung möglich.

nach oben