Logo Mosbach




Dies ist ein Ausdruck aus www.mosbach.de.
Die Urheberrechte liegen bei der
Gemeinde Mosbach.
 
 

Faire Woche vom 10. bis 24. September

Seit 20 Jahren lädt die Faire Woche jeden September die Menschen dazu ein, sich intensiv mit dem Thema Fairer Handel auseinanderzusetzen. "Fair und Regional-Markt" am 24. September auf dem Markplatz.

Pfeil 08.09.2021 08:26
Faire_Woche_2021_Logo

Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. In diesem Jahr findet sie vom 10. bis 24. September statt. Weltläden, Schulen, Supermärkte, Kommunen, Cafés und viele weitere Einrichtungen beteiligen sich mit zahlreichen Aktionen bundesweit, um den Fairen Handel bekannter zu machen.

Schon seit 20 Jahren lädt die Faire Woche jeden September die Menschen dazu ein, sich intensiv mit dem Thema Fairer Handel auseinanderzusetzen. 2021 stehen Menschenwürdige Arbeitsbedingungen unter dem Motto „Zukunft fair gestalten - #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ im Fokus.

Die Corona-Pandemie hat noch deutlicher aufgezeigt, dass es weltweit um die Arbeitsbedingungen nicht gut bestellt ist. Millionen Menschen müssen unter unwürdigen und gefährlichen Arbeitsbedingungen schuften und verdienen dennoch nicht genug, um ihr tägliches Überleben zu sichern. Kinder werden ausgebeutet, ohne die Chance auf Bildung und eine bessere Zukunft zu haben. Insbesondere Menschen im Globalen Süden sind davon betroffen, weil sie oft zu den schwächsten Gliedern der Produktionsketten gehören und gleichzeitig kaum mit staatlicher Unterstützung rechnen können. Der Faire Handel trägt durch den Aufbau nachhaltiger Strukturen seit 50 Jahren zu menschenwürdigen Arbeitsbedingungen bei.

Deshalb geht es bei der Fairen Woche 2021 vor allem um die Auswirkungen unseres Wirtschaftens, Handelns und Konsums auf die Arbeitsbedingungen am Anfang der Liefer- und Produktionsketten – also bei den Arbeiter*innen und Kleinbäuer*innen. Die Faire Woche fragt, wie ein Wirtschaftssystem aussehen müsste, das menschenwürdige Arbeit ermöglicht, was jede*r Einzelne dazu beitragen kann und was der Faire Handel leistet.

Auch in Mosbach und der Umgebung finden verschiedene Aktionen und Angebote statt. Am Freitag, den 24. September zwischen 15.00 und 18.00 Uhr z.B. ein "Fair und Regional"- Markt auf dem Marktplatz in Mosbach. 

Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen in Ihrer Umgebung finden Sie unter

https://www.faire-woche.de/kalender/kalender

Was können Sie tun?

  • Achten Sie beispielsweise beim Einkaufen, darauf, woher die Produkte kommen. Fragen Sie ggf. gezielt nach fair gehandelten Produkten und zeigen Sie so, dass es Ihnen nicht egal ist, was Sie essen, trinken oder anziehen.
  • Informieren Sie sich, welche fair gehandelten Produkte angeboten werden. Diese Zeichen stehen für Fairen Handel:

Fairtrade_Logos

  • Informieren Sie sich über globale Wirkungszusammenhänge unserer täglichen Entscheidungen als Bürger*innen, Konsument*innen, Politiker*innen und Unternehmer*innen überlegen sie sich Handlungsoptionen für den Alltag und sprechen Sie darüber. Denn nur, wenn sich Menschen ihrer Rolle in der globalisierten Welt bewusst sind, kann es gelingen, individuelle oder gar gesellschaftliche Lösungsansätze für einen sozial-ökologischen Wandel des bestehenden Systems auszuarbeiten.

Zum Abschluss der Fairen Woche wird der Landkreis am 24.09.2021 im Rahmen einer Zertifizierungs- und Anerkennungsfeier als Fairtrade-Landkreis ausgezeichnet.

Die Stadt Mosbach beteiligt sich 2021 zum zweiten Mal an der Fairen Woche. Passend zum Thema hat die Mediathek der Stadt Mosbach eine Medienausstellung konzipiert und präsentiert diese in ihren Räumen. Nach Neunkonzeption des Internetauftritts der Mediathek wird die Medienausstellung dieses Jahr erstmals auch online auf der Homepage der Mediathek Mosbach unter https://bibliotheken.kivbf.de/mosbach/Willkommen beworben. Alle Mitglieder der Mediathek Mosbach werden diese zusätzlich auch im Bereich „aktuelle Empfehlungen“ in ihrem Online-Konto bequem aufrufen können. Gerne können die Bürger*innen der Mediathek Mosbach im Bereich Mediensuche Anschaffungsvorschläge per Mail übersenden.

Fair Trade_Mediathek

Außerdem haben sich auf Initiative der Stadtverwaltung hin die Betreiberinnen der Mokaba bereit erklärt, sich von den Rezeptheften der Fairen Wochen inspirieren zu lassen und Kuchen gebacken mit fair gehandelten Zutaten anzubieten.

Die Mokaba findet man mittwochs und samstags auf dem Mosbacher Wochenmarkt sowie bei schönem Wetter donnerstags auf dem Marktplatz in Neckarelz.

Mokaba

 
 

17.09.2021