Logo Mosbach




Dies ist ein Ausdruck aus www.mosbach.de.
Die Urheberrechte liegen bei der
Gemeinde Mosbach.
 
 

Einschränkungen bei Trauerfeiern und Beisetzungen

Regelungen ab dem 01.07.2020 auf den Friedhöfen der Stadt Mosbach.

Pfeil 01.07.2020 08:00

Die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) wurde mit Rechtskraft vom 01.07.2020 komplett neu gefasst.

Ab 01.07.2020 gelten auf den Friedhöfen der Stadt Mosbach die folgenden Regelungen:

Beerdigungen und Beisetzungen können aufgrund der einzuhaltenden Abstands- und Hygieneregelungen auch zukünftig ausschließlich unter freiem Himmel und direkt am Grab stattfinden: 

  • Unter Beachtung der Regelungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, insbesondere der Abstands- und Hygieneanforderungen, sowie des Zutritts- und Teilnahmeverbots, sind Bestattungen und Urnenbeisetzungen unter freiem Himmel unbeschadet weiterer landesrechtlicher oder ortspolizeilicher Vorgaben ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl zulässig.
     
  • Trauerfeiern ohne gleichzeitige Beerdigung oder Beisetzung sowie Veranstaltungen in den kommunalen Kapellen, Trauerhallen und Abschiedsräumen sind bis auf Weiteres untersagt. 

Es wird weiterhin die dringende Empfehlung ausgesprochen, die Teilnehmerzahl so gering wie möglich zu halten. Zudem sollten möglichst wenige bzw. keine Personen mit weiterer Anreise teilnehmen. Von der Teilnahme älterer und/oder vorerkrankter Menschen sollte zu deren Schutz ganz abgesehen werden. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern von Person zu Person einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird dringend empfohlen. 

Für die mit diesen Maßnahmen verbundenen Einschränkungen bitten wir um Ihr Verständnis. Die Gesundheit der Bevölkerung hat jedoch oberste Priorität.

 
 

02.07.2020