Beratung zum beruflicher Wiedereinstieg auch in Zeiten von Corona

Telefonisches Beratungsangebot der Arbeitsagentur unverbindlich und vertraulich. Die Wiedereinstiegsberaterinnen stehen allen Interessierten auch in Corona-Zeiten zum beruflichen Wiedereinstieg Rede und Antwort und informieren über Hilfen der Arbeitsagentur.

Pfeil 27.05.2020 15:29

Der berufliche Wiedereinstieg nach einer Familien- oder Pflegezeit ist oftmals mit etlichen Fragen verbunden. Viele Dinge müssen organisiert und geplant, manche Hürden überwunden werden. Die Wiedereinstiegsberaterinnen der Agentur für Arbeit stehen allen Interessierten auch in Corona-Zeiten zum beruflichen Wiedereinstieg Rede und Antwort und informieren über Hilfen der Arbeitsagentur.

Bei den Beratungsgesprächen geht es zunächst nicht darum, konkrete Qualifizierungen anzustoßen oder Stellen zu vermitteln. Es werden Chancen ausgelotet, Impulse gegeben und gemeinsam neue Perspektiven entwickelt.

Angesprochen sind auch alle, die sich in der Corona-Zeit beruflich neu orientieren müssen oder wollen. Wer sich beraten lassen möchte, muss nicht bei der Arbeitsagentur gemeldet sein oder Leistungen beziehen.

Aktuell finden die Beratungen telefonisch statt. Sobald möglich auch gerne wieder persönlich.

Beratungstermine können per E-Mail an SchwaebischHall-Tauberbischofsheim.Wiedereinstieg@arbeitsagentur.de vereinbart werden oder telefonisch bei den Wiedereinstiegsberaterinnen für die Landkreise

Neckar-Odenwald: Luise Boßlet (06261/892 17)

Schwäbisch Hall: Elena Krüger (0791/9758 115)

Hohenlohe: Barbara Küstner (07951/9490 178)

Main-Tauber: Manuela Knapp (06281/5203 28)

nach oben