Logo Mosbach




Dies ist ein Ausdruck aus www.mosbach.de.
Die Urheberrechte liegen bei der
Gemeinde Mosbach.
 
 

BLB zeigt die Komödie „Das Schmuckstück“

Das Stück erlangte große Bekanntheit durch die Verfilmung mit Catherine Deneuve und Gérard Depardieu. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 10. Dezember um 19:30 Uhr in der Alten Mälzerei.

Pfeil 02.12.2019 10:33

Mit der temporeichen Komödie „Das Schmuckstück“ von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy setzt die Badische Landesbühne die Spielzeit fort. Sie steht unter dem Motto „Weltgeschichten“. Das Stück erlangte große Bekanntheit durch die Verfilmung mit Catherine Deneuve und Gérard Depardieu, beginnt am Dienstag, 10. Dezember um 19:30 Uhr in der Alten Mälzerei. Mit einer kleinen Band und live gesungenen Chansons auf der Bühne thematisiert die Komödie Emanzipation und Frauenpower. 

BLB_Das_Schmuckstueck_(c)_Sonja_Ramm

Nach 30 Jahren Ehe hat sich Suzanne Pujol wohl oder übel an die Pascha-Allüren und die ironisch-herablassende Poltrigkeit ihres Mannes Robert gewöhnt. Mit der Rolle der bürgerlichen Hausfrau hat sie sich mehr oder weniger abgefunden und die sexuellen Eskapaden ihres Mannes hat sie lange durchschaut.

Da macht sich Unmut unter den Arbeitern seiner Regenschirmfabrik breit, die Robert leitet und die er von seinem Schwiegervater geerbt hat. Höhere Löhne und sozialere Arbeitsbedingungen kommen für den skrupellosen Kapitalisten aber nicht in Frage. Die Belegschaft tritt in Streik!

Nachdem Robert nach einem Handgemenge gefangen genommen wird, wendet sich seine Frau hilfesuchend an den kommunistischen Bürgermeister Maurice Babin. Der hilft zwar und ihm gelingt es auch, den Unternehmer freizubekommen, er konfrontiert Robert daraufhin aber mit einer unsauberen Buchführung. Robert erleidet einen Herzanfall. Dass sein Sohn Laurent nun auch noch die Musikerin Floriane heiraten möchte, macht die Sache nicht besser, da er annehmen muss, deren Vater zu sein! Während Robert zur Erholung auf Kur geht, übernimmt seine Frau Suzanne kurzerhand die Leitung der Firma und will den Laden kräftig umkrempeln. Ob sie jen bereit sein wird, den Chefsessel wieder herzugeben? Wie wird Robert mit den bisher geheim gehaltenen Tatsachen umgehen, die ihm seine Ehefrau nun unter die Nase reibt?

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Mosbach am Marktplatz sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei www.Reservix.de. Wer noch günstiger alle Stücke der Badischen Landesbühne sehen möchte, kann beim Kulturamt der Stadt Mosbach ein Abonnement buchen – und hat dann auch immer seinen festen Sitzplatz.

 
 

02.12.2019