„SeniorenSportWochen“ – Kooperation will Ältere aktivieren und Neugierde an Sport wecken

Für körperliche oder geistige Bewegung ist man niemals zu alt. In verschiedenen Schnupperangeboten zeigen die örtlichen Sportvereine die Vielfalt ihres Angebotes ab dem sechsten Lebensjahrzehnt. Mitmachen können aber natürlich auch jüngere Menschen.

Pfeil 27.03.2019 08:38

Für körperliche oder geistige Bewegung ist man niemals zu alt. Sportlich aktive Menschen sind Dank regelmäßigem Training meist auch jenseits der 50 fit wie der sprichwörtliche Turnschuh. Das Alter ist aber auch eine Lebensphase, in der man nicht einfach auf halber Strecke stehen bleibt. Oftmals bedarf es der Motivation, eines Anschubs oder man braucht den gewissen Kick, um etwas Neues auszuprobieren.

Dieser Thematik haben sich der Sportbeauftragte der Stadt Mosbach, Philipp Parzer, der Seniorenbeirat der Stadt und die Mosbacher Sportvereine angenommen und die Mosbacher „SeniorenSportWochen“ konzipiert. In verschiedenen Schnupperangeboten zeigen die örtlichen Sportvereine die Vielfalt ihres Angebotes ab dem sechsten Lebensjahrzehnt. Mitmachen können aber natürlich auch jüngere Menschen.

Die Angebote sind überwiegend kostenfrei, bei wenigen Angeboten wird eine kleine Unkostenbeteiligung fällig. Damit die Vereine entsprechende Vorbereitungen treffen können, ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Die Anmeldung kann formlos schriftlich, per Mail oder telefonisch an die Stadt Mosbach, Sportbeauftragter Philipp Parzer, Hauptstr. 29, 74821 Mosbach, philipp.parzer@mosbach.de, 06261 82-207 gerichtet werden.

Informationen zu den sportlichen Angeboten sind in Form von Flyern u.a. bei der Stadtverwaltung Mosbach, den Verwaltungsstellen der Stadt, der Tourist Info Mosbach und hier erhältlich.

nach oben