„Kälte Sigmund“ baut im Interkommunale Gewerbegebiet Techno bei Obrigheim

Die Firma Kälte Sigmund zieht nach 50 Jahren von Lohrbach ins TECH-N-O um. Aus diesem Anlass traf man sich am neuen Standort zu einem Vor-Ort-Termin.

Pfeil 29.11.2018 11:23

Zu einem Vor-Ort-Treffen am neuen Standort von Kälte Sigmund trafen sich die Geschäftsleitung Jens und Nadine Keßler, Oberbürgermeister Michael Jann, Obrigheims Bürgermeister Achim Walter, Geschäftsführer des TECH-N-O Alfred Schumacher, Christoph Kuhnert von der Volksbank Mosbach, Willi Heiß, Geschäftsführer der Firma „Kurpfalz Massivhaus“ sowie deren Architekt Thomas Schramm und Bauleiter Martin Krahl.

Anlass für den Umzug vom Firmenstandort in Lohrbach ist die anstehende Betriebserweiterung, die auf dem bisherigen Gelände nicht realisierbar war. Der Neubau im TECH-N-O-Gelände verbindet ein Verwaltungs- und Bürogebäude mit einer Lagerhalle. Auf dem Dach des Neubaus wird eine Photovoltaikanlage Strom erzeugen; geheizt wird mit einer Wärmepumpe.

Die anwesenden Gäste wünschten den Bauherren einen weiteren reibungslosen Verlauf der Baumaßnahme und einen baldigen Einzug in die neuen vier Wände.

Kälte Sigmund

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des TECH-N-O

nach oben