Zukunftswerkstatt

Mosbachs Zukunft aktiv mitgestalten

Zukunftswerkstatt_EinladungNach der Vorstellung des Berichtes im Gemeinderat im Februar 2014 beauftragte dieser Verwaltung mit der Bildung einer Lenkungsgruppe sowie der Organisation einer Zukunftswerkstatt (Einladung).

Rund 60 engagierte Bürgerinnen und Bürger aller Generationen stellten in Gruppenarbeit - aufbauend auf den in den im Demografie-Workshop erkannten Handlungsfeldern - Defizite fest und bewerteten diese, ermittelten Bedarfe und sammelten Ideen. Dabei wurden auch neue Handlungsfelder definiert oder andere Schwerpunkte bei der Gewichtung der einzelnen Unterziele gesetzt. 

Die Ergebnisse aus den fünf Arbeitsgruppen wurden zusammengefasst und von der hierzu gebildeten Lenkungsgruppe Demografie gesichtet. Im Verlauf der Auswertung der Ergebnisse entschieden sich die Mitglieder - aufgrund der Fülle der angeregten Ziele und Maßnahmen und um eine fachliche Bewertungsgrundlage zu haben - die Anregungen in die Fachabteilungen der Stadtverwaltung zu geben. Dort sollen die Bürgerwünsche bis zum Frühjahr 2016 gesichtet und bewertet werden. Damit erhält die Lenkungsgruppe ein Grundlagenpapier, welche Maßnahmen bereits angedacht bzw. am Laufen sind und was sich mit welchem Aufwand realisieren lässt. Sie wird dann eine Empfehlung an den Gemeinderat aussprechen, welche Vorschläge mit welcher Priorität umgesetzt werden sollten.

Die Lenkungsgruppe regt außerdem an, parallel zu diesem Vorgehen, in einer gesonderten Veranstaltung nochmals die Jugendlichen zu ihren Zukunftswünschen zu befragen, da diese bei der Zukunftswerkstatt leider kaum vertreten waren. Der Jugendgemeinderat führt daher gemeinsam mit der Verwaltung eine eigene Zukunftswerkstatt (PDF; 1,3 MB) durch. Diese Zukunftswerkstatt Jugend fand am 16.06.2016 im Nicolaus-Kistner-Gymnasium statt.

Sie haben Fragen oder Anregungen zu den genannten Zielen und Maßnahmen? Gerne können Sie uns unter zukunftswerkstatt@mosbach.de kontaktieren. 

nach oben