Weihnachtszeit ist Urlaubszeit

Über die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel sind nicht alle Behörden und öffentlichen Dienststellen zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Bevölkerung erreichbar. Darum bittet die Stadt Mosbach geplante Behördengänge rechtzeitig anzugehen.

Pfeil 09.11.2017 17:00

Über die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel sind nicht alle Behörden und öffentlichen Dienststellen zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Bevölkerung erreichbar. Auch die Stadtverwaltung Mosbach wird in diesem Zeitraum die Brückentage nutzen und nur mit Notdiensten agieren – im wahrsten Sinne des Wortes „auf Sparflamme“, um Heizkosten zu senken. Vom 23. Dezember bis einschließlich 1. Januar 2018 hat die Stadtverwaltung geschlossen. Am Dienstag, den 2. Januar ist wieder geöffnet; für diesen Tag sind Terminvereinbarungen möglich. Reguläre Sprechzeiten finden wieder ab Mittwoch, dem 3. Januar statt.

Im Vorfeld bittet die Stadt Mosbach deshalb alle Bürgerinnen und Bürger, geplante Behördengänge rechtzeitig anzugehen und soweit möglich, vor den kommenden Feiertagen abzuwickeln. Auch sollten vorsorglich Reisedokumente wie Ausweise und Pässe oder ähnliches auf entsprechende Gültigkeit hin überprüft werden, um dann gegebenenfalls rechtzeitig neue Papiere über die zuständige Bundesdruckerei in Berlin erstellen zu lassen. Im äußersten Notfall kann die Stadtverwaltung zwar vorläufige Dokumente ausstellen, diese Ersatzpapiere sind allerdings kostspielig und werden nicht in allen Ländern und Reisezielen akzeptiert. Damit die geplante Urlaubsreise nicht zum Stress wird und man sich mit korrekten und vollständigen Papieren auf den Weg machen kann, sollte deshalb schon genügend Spielraum für die rechtzeitige Ausstellung von Dokumenten eingeplant werden.

Mit ein wenig Vorsorge lässt sich so mancher Ärger vermeiden und die Weihnachtszeit entspannt und gelassen genießen. Die Stadtverwaltung bittet daher schon jetzt um entsprechende Aufmerksamkeit und Verständnis.

nach oben