Benefizkonzert für den Volksbund war ein Erfolg

Das Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Ulm zugunsten des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Ende April in der Alten Mälzerei war nicht nur ein musikalisches Erlebnis, sondern auch ein finanzieller Erfolg.

Pfeil 12.07.2017 12:04

Das Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Ulm zugunsten des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Ende April in der Alten Mälzerei war nicht nur ein musikalisches Erlebnis. Wie der Geschäftsführer des Volksbunds in Nordbaden, Volker Schütze, mitteilte, konnte durch das Konzert ein Reinerlös von 3.544 € erzielt werden. Schütze zeigte sich erfreut über dieses gute Ergebnis. Er dankte den Besuchern und Unterstützern des Konzertes wie auch dem Heeresmusikkorps, daß dieser musikalische Hochgenuß auch zu einem finanziellen Erfolg führen konnte.

Der Erlös fließt in die Finanzierung der gemeinnützigen Arbeit des Volksbunds ein. So kostet die Pflege eines Kriegsgrabes für ein Jahr 6 Euro. Der Volksbund pflegt auf 833 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten die Gräber von etwa 2,7 Millionen Kriegstoten. Neben der Pflege und dem Erhalt von Kriegsgräberanlagen engagiert sich der Volksbund mit einer intensiven Jugend- und Friedensarbeit, zum Beispiel durch Schulbesuchen oder internationalen Jugendbegegnungen. Dies alles mit dem Ziel, einen Beitrag für Frieden und Verständigung zu leisten.

nach oben