„Mosbacher Frauen im Wandel der Zeit“

Der Mosbacher Verkehrsverein und Gästeführerin „Magd Elsa“ laden nicht nur Frauen, sondern gerne auch Männer zu dieser speziellen Mosbacher Altstadtführung am Sonntag, den 15. Mai ein.

Pfeil 26.04.2016 09:39

Treffpunkt ist um 14 Uhr an der großen Rathaustreppe gegenüber dem Salzhaus.

In dem Rundgang stellt Magd Elsa zahlreiche weibliche Mosbacher Bürgerinnen aus verschiedenen Jahrhunderten vor. Die gesamte Führung dauert insgesamt zwei Stunden, davon rund eine Stunde Fußweg durch Mosbachs Gassen und Winkel gefolgt vom Ausklang auf dem Rathausturm im behaglichen Türmerstübchen mit herrlichem Ausblick über die Dächern Mosbachs. Im Verlauf der Tour werden u. a. die Stoffhändlerin Ida Held, Pfalzgräfin Johanna, Elisabeth Silbereisen - Ehefrau, Sekretärin und Hauswirtschafterin von Martin Bucer-, die gynäkologische Chefärztin des Mosbacher Krankenhauses Dr. Frieda Baisch, die Physikerin Dorothee Brüche-Lilienthal, die als Hexe angeklagte Margaretha Halbgewachsen, Kurfürstin Amalia und die Schriftstellerin Augusta Bender vorgestellt. All diese Mosbacherinnnen verbinden spezielle Frauenschicksale – manche waren wohlhabend und angesehen, andere standen zu Lebzeiten am Rande der Gesellschaft.

Frauenfuehrung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung bei der Tourist Information unter der Telefonnummer 06261 91880 erforderlich. Ein Unkostenbeitrag von 5,00 € pro Person ist in der Tourist Information zu entrichten.

nach oben