Totengedenkfeiern am Volkstrauertag

Am 14. November findet eine zentrale Gedenkstunde statt

Pfeil 05.11.2004 10:55

Am Volkstrauertag, den 14. November 2004, findet in Mosbach wieder eine Gedenkstunde für die Kriegstoten und die Opfer der Nationalsozialistischen Gewaltherrschaft statt. Nach einem Beschluss des Hauptausschusses wird es zukünftig nur noch eine von der Stadt organisierte zentrale Feier und Kranzniederlegung geben. Diese Feierlichkeit soll im jährlichen Wechsel in allen Stadtteilen durchgeführt werden. Aus Anlass des 60ten Jahrestages des Kriegsendes wird die Gedenkfeier im Jahr 2005 in Mosbach organisiert.

In diesem Jahr findet die zentrale Feier um 11.45 Uhr auf dem Friedhof Neckarelz-Diedesheim statt. Oberbürgermeister Gerhard Lauth und Oberstleutnant Gratz werden am Ehrenmal einen Kranz niederlegen. Der Evangelische Posaunenchor Neckarelz und der MGV Frohsinn umrahmen die Feier musikalisch, Soldaten der Bundeswehr halten die Ehrenwache.

Daneben finden auf örtlicher Basis und Initiative der Dorfgemeinschaften Gedenkfeiern in Lohrbach, Reichenbuch und Sattelbach statt. In Lohrbach um 11.15 Uhr im Rathaus, in Reichenbuch um 13 Uhr im neuen Friedhof und in Sattelbach um 9.30 Uhr auf dem Friedhof.

nach oben