Open Air Kino

Von Mittwoch, den 16. bis zum Sonntag, den 27. August heißt es wieder „Film ab!“ für das Open Air Kino im Rahmen des Mosbacher Sommers. Auf vielfachen Wunsch bleibt das Open Air Kino im Burggraben Neckarelz.

Pfeil 02.08.2017 09:38

Es ist wieder soweit. Die Mosbacher Open Air Filmnächte stehen vor der Tür: 12 Nächte – 12 Filme und eine 70m² große Riesenleinwand. Von Mittwoch, den 16. bis zum Sonntag, den 27. August heißt es wieder „Film ab!“. Auf vielfachen Wunsch bleibt das Open Air Kino in diesem Jahr im Burggraben Neckarelz. Beginn der Filme ist jeweils bei ausreichender Dunkelheit um ca. 21:15 Uhr. Open Air-Feeling bei Popcorn, Nachos, eine Vielfalt von Getränken und guten Filmen – was will man mehr.

Open Air Kino Burggraben

Willkommen bei den Hartmanns heißt der Eröffnungsfilm am 16. August  über das beherrschende gesellschaftliche Thema der letzten zwei Jahre. Denn bei den Hartmanns herrschen turbulente Zeiten, da Mutter Angelika gegen den Willen ihres Mannes Richard den Flüchtling Diallo aufgenommen hat. Der Arzt Richard will sich nicht pensionieren lassen, Tochter Sophie ist mal wieder dabei, die Prüfung ihres Studiums zu vermasseln, Sohn Philipp steht kurz vor dem Burn-out und läuft Gefahr, seinen eigenen Sohn Basti zu verlieren. Nicht wirklich ein ruhiges Umfeld für den geplagten Flüchtling Diallo.

Man ist hin und her gerissen bei der Tragikomödie Plötzlich Papa am 17. August - soll man lachen oder weinen? In ihr genießt der junge Samuel sein Leben in vollen Zügen, bis seine längst vergessene Liebhaberin Kirstin auftaucht und ihm seine kleine Tochter Gloria vorstellt. Kirstin macht sich aus dem Staub und Samuel steht mit der Kleinen alleine da. Doch die beiden werden schnell ein Herz und eine Seele, bis Kirstin acht Jahre später wieder auftaucht und ihre Tochter zurück will.

Am 18. August geht es in dem Film Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen in das Jahr 1961 in den USA zurück. Die US-Raumschiffbehörde NASA befindet sich im Rennen mit den Russen um den ersten bemannten Raumflug. Der Leiter der Space Task Group holt sich deshalb drei afroamerikanischen Mathematikerinnen in sein Team, die es jedoch aufgrund von Vorurteilen und dem rassistischen Verhalten ihrer weißen und männlichen Kollegen äußerst schwer haben.

Weiter geht es mit der neuesten Fassung von Die Schöne und das Biest. Der Film für die ganze Familie verspricht am 19. August eine spannende Reise in die Märchenwelt. Die wunderschöne Belle lebt mit ihrem Vater in einem kleinen französischen Dorf. Als ihr Vater in Gefangenschaft gerät, möchte sie ihn retten. Dabei wird sie selbst zur Gefangenen des großen haarigen Biestes im Schloss. Doch hinter der abschreckenden Fassade verbirgt sich ein sensibles Herz. BeautyBeast_

Am 20. August steht der Musikfilm La La Land auf dem Programm, einer der Filmhits des vergangenen Jahres. Eine aufstrebende Schauspielerin und ein ehrgeiziger Jazzpianist streben nach beruflichem Erfolg in Los Angeles. Sie verlieben sich ineinander und versuchen, ihre Karrieren und ihre Beziehung im harten Showbusiness in Einklang zu bringen. Das Musical-Drama gewann bislang mehr als 170 Auszeichnungen, darunter sieben Golden Globe Awards 2017 und Oscars 2017 in gleich sechs Kategorien.

Lustig wird es auch, wenn sich am Montag, 21. August der Ladenbetreiber Kai des Asia-Liefer-Service „Lommbock“  und sein Kumpel Stefan in der Komödie Lommbock wiedersehen. Einst hatten die beiden einen Pizza-Cannabis-Lieferservice aufgezogen. Nun kommt Stefan, der schon seit Jahren als erfolgreicher Anwalt in Dubai lebt, nach Hause, weil er Papiere für seine bevorstehende Hochzeit  braucht. In Erinnerung an die gute alte Zeit wollen die beiden Freunde nochmal einen Joint rauchen, doch dann überschlagen sich die Ereignisse…

Mit der European Outdoor Film Tour 2017 folgt am 22. August ein echter Abenteuerfilm, bei dem man ohne Special Effects Expeditionen auf die höchsten Berge der Welt, Kajak-Expeditionen, Big-Wall-Klettern auf den Baffin Islands in Kanada, Mountain-Biking auf den höchsten Felsgipfeln und vieles mehr miterleben kann.

In Ein Dorf sieht schwarz werden die Zuschauer am 23. August auf eine Zeitreise in das Jahr 1975 in Frankreich mitgenommen. Dort nimmt der aus dem Kongo stammende Arzt Seyolo Zantoko einen Job in einem kleinen Ort nördlich von Paris an. Er und seine Familie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den „Exoten“ das Leben schwer zu machen.

Inzwischen steht auch der Überraschungsfilm fest: Am 24. August wird die Liebeskomödie Monsieur Pierre geht online gezeigt. Dass das Internet voller Tücken steckt  muss auch Monsieur Pierre erfahren, als er sich auf Datingplatformen als jemand anderes ausgibt.

Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache – der fünfte Teil der berühmten Fluch der Karibik Reihe ist am 25. August zu sehen. Die Erzrivalen Captain Jack Sparrow und Captain Salazar treffen auf der Leinwand aufeinander. Alle Piraten einschließlich Sparrow sollen von Salazar und seiner Gefolgschaft getötet werden. Sparrows einzige Überlebenschance besteht darin, den „Dreizack des Poseidon“ zu finden, der seinem Besitzer völlige Kontrolle über die Meere verleiht.

Mit Ich – Einfach unverbesserlich 3 kommt der Ex-Superschurke Gru am 26. August zum dritten Mal auf die Kinoleinwand. Gru bekommt es dieses Mal mit dem verrückten Balthazar Bratt zu tun, der nach der Absetzung seiner Lieblingsserie in den Achtzigern zum Bösewicht wurde. Als dieser die Weltherrschaft anstrebt, müssen Gru, die Mädchen und die Minions ihn stoppen.

Zum Abschluss der Open Air Filmnächte läuft in diesem Jahr am 27. August das Drama Lion – Der lange Weg nach Hause. In dem preisgekrönten Identitäts-Drama nach einer wahren Geschichte, lebt der fünfjährige Saroo in der indischen Pampa. Eines Tages legt er sich müde in einen Zug. Der fährt los und hält erst wieder 1600 Kilometer später in Kalkutta. Saroo kommt in eine Kinderauffangstelle und wird von einem australischen Paar adoptiert. Als Saroo erwachsen ist, will er seinen indischen Wurzeln auf die Spur gehen und verlässt Australien. 

Ein Tipp: Nach Sonnenuntergang kann es schnell kühl werden. Bitte ziehen Sie sich entsprechend warm an und nehmen Sie warme Jacken und / oder Decken mit.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist Information am Marktplatz Tel. 06261 91880, bei http://www.reservix.de und an der Abendkasse.

nach oben