Französische Austauschschüler besuchen Mosbach

Bürgermeister Michael Keilbach begrüßte diese Tage ca. 40 Schülerinnen und Schüler sowie sechs Lehrer des Schüleraustausches zwischen dem Auguste-Pattberg-Gymnasium und dem Collège Le Landry in Rennes im historischen Rathaus.

Pfeil 09.04.2018 14:29

Bürgermeister Michael Keilbach begrüßte diese Tage ca. 40 Schülerinnen und Schüler sowie sechs Lehrer des Schüleraustausches zwischen dem Auguste-Pattberg-Gymnasium und dem Collège Le Landry in Rennes im historischen Rathaus.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellung der historischen Stadt konnten die Schülerinnen und Schüler im Bürgersaal Platz nehmen und durch den Imagefilm einen ersten Eindruck von Mosbach und der Umgebung gewinnen. Anschließend gab es Getränke und einen kleinen Snack.

Die französischen Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 13 Jahren sind eine knappe Woche in Mosbach. Sie verbringen einen Vormittag im Deutschunterricht des APG, um einen Einblick in das deutsche Schulsystem zu bekommen und haben die Möglichkeit, bei Ausflügen nach Heidelberg und Mannheim die nähere Umgebung kennen zu lernen. Untergebracht sind die Jungen und Mädchen bei ihren Gastfamilien, die sie in das „typisch deutsche“ Familienleben integrieren.

Der Austausch besteht seit mehreren Jahren und geht auf die schon seit längerem bestehende Schulpartnerschaft der Realschule Obrigheim mit dem Collège zurück.

APG-Rennes

BU: Schulleiter OStD Dr. Thomas Pauer und BM Michael Keilbach mit den Schülerinnen und Schüler

nach oben