Die Alltagsmenschen sind zurück in Mosbach

Eine bisher unbekannte Spezies bevölkert erneut die Mosbacher Altstadt. Am 20. Juli wurde die Ausstellung am Marktplatz im Beisein der Künstlerin eröffnet. Impressionen der Eröffnung und des Aufbaus sind nur einen Klick entfernt...

Pfeil 13.07.2017 16:59

 

Eine bisher unbekannte Spezies bevölkert ab 20. Juli erneut die Mosbacher Altstadt. Eröffnet wurde die Ausstellung im Beisein der Künstlerin Christel Lechner, musikalisch umrahmt von den Sambakids.

Alltagsmenschen_Eroeffnung_1

Alltagsmenschen_Eroeffnung_2

Nach dem Riesenerfolg der Ausstellung vor drei Jahren begegnen den Besuchern wieder überall in der Fußgängerzone Typen, die schmunzeln und einen Augenblick innehalten lassen. In neuer Formation und neuen Alltagsszenen ist den 45 lebensgroßen „Alltagsmenschen“ die zumeist üppige Leibesfülle gemein, aufgrund derer sie nicht unbedingt dem gängigen Schönheitsideal entsprechen – doch der alltägliche Mensch im Alltag ist eben nicht perfekt! Und genau diese fehlende Perfektion verleiht den Figuren ihre besondere Authentizität. Ermöglicht wird die Ausstellung der nordrhein-westfälischen Künstlerin Christel Lechner durch die Sparkasse Neckartal-Odenwald und die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald.

Mit von der Partie sind dieses Mal Putzfrauen, Bauarbeiter, eine Gruppe, die sich zum Picknick in der Stadt niedergelassen hat, oder auch die Großszene „Die Reise nach Jerusalem“ beim Rathaus. So wird ein Spaziergang durch Mosbach über die Ausstellungszeit, die bis in den Herbst hinein läuft, zur vergnüglichen Entdeckungsreise ins Allzumenschliche.  

Wie auch die Mosbacher Erlebnismärkte ist die Ausstellung „Alltagsmenschen“ eine Initiative des städtischen Citymanagements und Teil des diesjährigen Mosbacher Sommers, der ohne die Unterstützung der Sparkasse Neckartal-Odenwald in diesem Umfang nicht stattfinden könnte. Erst die großzügige Förderung der Sparkasse Neckartal-Odenwald und der Stiftergemeinschaft Neckartal-Odenwald ermöglicht es den Alltagsmenschen, in diesem Sommer wieder in Mosbach zu verweilen. Ausführliche Infos zu den Standorten der Figuren gibt es in den Flyern, die bei der Tourist Info und bei zahlreichen Geschäften ausliegen. Weitere Informationen zur Künstlerin Christel Lechner sind zu finden unter www.christellechner.de.

Impresssionen vom Aufbau der Figurengruppen am Marktplatz
("Ernst des Lebens" und "Reise nach Jerusalem"):

Alltagsmenschen_P1170928undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

 

 

 

 

nach oben